Neues Regionalforum: Osthessen stärken

08.06.2021

Die FDP ist im Anschluss an die Kommunalwahl in vielen Städten und Gemeinden der Region von den Wählerinnen und Wählern in Verantwortung gesetzt worden. Zusammen mit einer sehr erfreulichen Mitgliederentwicklung Grund genug, auch strukturell weiter zu wachsen: Mehrere Ortsverbände der Freien Demokraten aus Schlitz, Hersfeld-Rotenburg und Fulda haben sich in einem neuen Regionalforum vernetzt.


„Herausforderungen müssen dort gelöst werden, wo sie relevant sind. Es braucht eine Partei, die konsequent regional denkt. Denn viele aktuelle Herausforderungen – Bildungsregion Osthessen, regionales Gesundheitsnetz, Zukunft unser stark mittelständisch geprägten Wirtschaft, Mobilität – sind nicht allein kommunal, sondern vielmehr regional zu durchdenken und zu lösen. Mit dem neuen Forum wollen wir diese Lücke schließen – so der Fuldaer Kreisvorsitzende Mario Klotzsche.


Die Freien Demokraten setzen dabei auf das traditionell hohe parteiinterne Fachwissen. „Unsere Mitglieder bringen nicht nur Idealismus und Engagement, sondern vor allem auch viel berufliche Kompetenz und somit die Voraussetzung für faktenbasierte und vernunftgeleitete Lösungen mit. Mit dem Regionalforum fördern wir den Wissenstransfer innerhalb der Partei.“


Unterstützung erhält es vom Fuldaer Bundestagskandidaten Jürgen Lenders. Als langjähriger Kommunalpolitiker und vor allem Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion der Freien Demokraten im Hessischen Landtag weiß der selbständige Unternehmer, welche Stellschrauben wo zu drehen sind. „Einige davon nur in Berlin. Wollen wir die Region Osthessen voran bringen, brauchen wir daher eine Vertretung in der Hauptstadt. Aus dieser Motivation heraus bewerbe ich mich für einen Sitz im nächsten Deutschen Bundestag“ – so Lenders.